Musiktherapie für demenzkranke Menschen im Seniorenzentrum St. Markus

Kollektenbitte

Die Martha Stiftung in Hamburg bittet die Kirchenkreise, Sprengel und Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland um eine Kollekte zur Durchführung der Musiktherapie für demenzkranke Menschen in ihrem Seniorenzentrum St. Markus.

Martha Stiftung

Inken Graveley
Eilbeker Weg 86
22089 Hamburg

Telefon
+49 40 40190819

www.martha-stiftung.de

Kollektenzweck

Die Martha Stiftung in Hamburg bittet die Kirchenkreise, Sprengel und Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland um eine Kollekte zur Durchführung der Musiktherapie für demenzkranke Menschen in ihrem Seniorenzentrum St. Markus in der Gärtnerstr. 63 in Eimsbüttel.
Die Kommunikation mit demenzkranken Menschen bewegt sich überwiegend auf der Gefühlsebene. Musik ist ein sehr geeignetes Mittel, um ein individuelles Wohlbefinden herzustellen und die Lebensunsicherheiten von desorientierten Menschen aufzufangen. Musiktherapie hilft demenzkranken Menschen, sich selbst deutlicher wahrzunehmen.
Daher möchte das Seniorenzentrum St. Markus seinen demenzkranken Bewohnerinnen und Bewohnern und seinen Gästen der Tagespflege ein musiktherapeutisches Angebot zukommen lassen.
Eine regelhafte Finanzierung ist in den Budgets der Kostenträger nicht vorgesehen. Deshalb kann ein so wichtiges Element wie die Musiktherapie nur über Spenden finanziert werden.
Die Kollekte kommt ohne Abzug von Verwaltungs- oder anderen Nebenkosten zu 100 Prozent den erkrankten Menschen zu Gute. Die Verwaltungskosten können durch die Einrichtung im laufenden Betrieb getragen werden.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Seniorenzentrum St. Markus
IBAN
DE51 2005 0550 1201 1280 95
BIC
HASPDEHHXXX
Bankname
Hamburger Sparkasse
Verwendung­szweck
Musiktherapie