Kinderbibeln für Sonntagsschulen in China

Kollektenbitte

Die Weltbibelhilfe bittet die Gemeinden der Nordkirche um eine Kollekte für Christen in China, damit Kinder in Sonntagsschulen Kinderbibeln und Hefte mit biblischen Geschichten erhalten. So können sie durch biblische Geschichten und gemeinsames Beten Liebe und Zuwendung erfahren.

Deutsche Bibelgesellschaft - Weltbibelhilfe

Tobias Keil
Balinger Straße 31 A
70567 Stuttgart

E-Mail
Keil@dbg.de

https://www.die-bibel.de/spenden/weltbibelhilfe/projekte/china-2016/

Kollektenzweck

Es sollen Kinderbibeln bereitgestellt werden, damit christliche Kirchen in China auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern eingehen können, deren Eltern fernab der Heimat ihren Lebensunterhalt verdienen müssen. Viele Eltern finden nur in einer der Millionenstädte Arbeit. Die Kinder werden von den Großeltern auf dem Land großgezogen. Sie zählen zur Generation der sogenannten zurückgelassenen Kinder. Nach offiziellen Angaben gibt es in China 61 Millionen solcher Kinder. Vielleicht sind es aber auch weit mehr. Mitarbeitende der Kirchen möchten diesen Kindern von Gottes Liebe erzählen, damit sie sich geborgen wissen.
Erst seit wenigen Jahren dürfen Kirchen in manchen Provinzen ein Kinderprogramm parallel zum Gottesdienst anbieten. Die Kinder vermissen ihre Eltern sehr und sind anfangs sehr schüchtern. Sie fühlen sich ungeliebt, weil die Eltern in der Ferne arbeiten. Nach einiger Zeit fangen die Kinder an, sich zu beteiligen. Freudig sind sie dabei, wenn Lieder gesungen und Spiele gespielt werden. Aufmerksam hören sie zu, wenn biblische Geschichten erzählt und nachgespielt werden. Ganz wichtig ist das gemeinsame Gebet für die Eltern: Die Kinder fühlen sich durch das Gebet mit Mama und Papa verbunden. Sie spüren, dass sie etwas bewirken können, wenn sie Gott bitten, ihre Eltern zu beschützen. Das bedeutet ihnen viel.
Leider fehlt es diesen Gemeinden an Kinderbibeln und biblischem Lernmaterial. Diese sind für die ländlichen Kirchen einfach viel zu teuer.

Abkündigung

Die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft bittet die Gemeinden der Nordkirche um eine Kollekte für Christen in China, damit Kinder in Sonntagsschulen Kinderbibeln und Hefte mit biblischen Geschichten erhalten. Viele Kinder wachsen bei den Großeltern auf, weil die Eltern ihren Lebensunterhalt in Großstädten fernab der Heimat verdienen müssen. Kinder und Eltern sehen sich nur einmal im Jahr zum chinesischen Neujahrsfest. Viele dieser Kinder fühlen sich ungeliebt, weil die Eltern in der Ferne arbeiten. Die Kirchen möchten den Kindern ein Zuhause bieten. Doch erst seit wenigen Jahren dürfen in einigen Provinzen Gemeinden mit behördlichem Einverständnis ein Programm für Kinder anbieten. In den Sonntagsschulen erfahren sie durch biblische Geschichten und gemeinsames Beten Liebe und Zuwendung. Dringend werden für diese Arbeit Kinderbibeln benötigt, die sich die Gemeinden nicht leisten können.

Fürbitte

Bitte beten Sie für die Kinder, deren Eltern fernab der Heimat arbeiten und ihre Kinder nur einmal im Jahr besuchen können. Bitten Sie um Liebe und Kraft für die Eltern und Großeltern. Schließen Sie die Mitarbeitenden in den Kirchengemeinden in ihre Gebete mit ein, dass sie den Kindern beistehen und von Gottes Liebe erzählen können.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Deutsche Bibelgesellschaft
IBAN
DE59520604100000415073
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
China Kinderbibeln