Information und Bildung für Menschen in Haft

Kollektenbitte

Freiabonnements für Gefangene e.V. bittet die Kirchenkreise und Gemeinden um eine Kollekte.  Ermöglichen Sie Gefangenen den Zugang zu seriösen Informationsquellen und bauen Sie eine Brücke zwischen Gefängnis und Gesellschaft!

Freiabonnements für Gefangene e.V.

Sybill Knobloch
Köpenicker Straße 175
10997 Berlin

Kollektenzweck

Ich glaube, nur wer selbst einmal sein Dasein an so einem, auch geistig dunklem Ort verbringen
musste, kann ermessen, wie viel eine Zeitung wert ist. Gefangener, JVA Lu?beck

Inhaftierte brauchen Unterstützung, um ihre Haftzeit sinnvoll zu nutzen. Die Welt vor den
Gefängnistoren ist in ständiger Veränderung. Ohne eine Auseinandersetzung mit dem, was
geschieht, verlieren Gefangene schnell den Anschluss. Eine Zeitung können sich die
wenigsten Inhaftierten leisten.

Seit 1985 vermitteln wir Inhaftierten kostenlos ein umfangreiches Leseangebot und können
feststellen: Das Interesse am Lesen in Haft ist in den vergangenen 30 Jahren gleich groß
geblieben. Zeitungen und Zeitschriften sind in Haftanstalten weiterhin wichtige Informationsmittel.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Freiabonnements für Gefangene e.V.
IBAN
DE02 1002 0500 0003 0854 00
BIC
BFSWDE33BER
Bankname
Bank für Sozialwirtschaft