Deutscher Evangelischer Kirchentag

Kollektenbitte

Wir bitten um Ihre Unterstützung für die wichtige Arbeit des Kirchentages. In Kirchentagen steckt Leben, sie geben Impulse für unsere Gemeinde, für unser Miteinander, für unser persönliches Leben, erfrischen und stärken unseren Glauben. Sie sind Hoffnungszeichen auch in außergewöhnlichen Zeiten. 

Deutscher Evangelischer Kirchentag

Anja Elm-Kremer
Postfach 1555
36005 Fulda

Telefon
+49 661 9695031
E-Mail
fulda@kirchentag.de

www.kirchentag.de

Kollektenzweck

Unter dem Leitwort „schaut hin“
(Mk. 6,38) findet vom 13. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main der 3. Ökumenischen Kirchentag dezentral und digital statt. Das Leitwort mit dem Schlüsselbegriff „schauen“ ermutigt uns achtsam zu sein, wahrzunehmen, genau hinzusehen, auf Gemeinschaft zu achten. Unser Auftrag als Christinnen und Christen, im Glauben an Gott, der hinschaut, ist es aktiv Verantwortung zu übernehmen. Einen Blick nach innen zu wagen, in die Tiefe zu gehen. Zu erkunden, was wir womöglich übersehen? Wovor wir die Augen verschließen? Wo schauen wir weg? Was sehen wir, wenn wir auf Glaube, Spiritualität und Kirche im 21. Jahrhundert, auf die Perspektiven des Zusammenlebens, auf den Klimawandel, die Bewahrung der Schöpfung, auf Internationale Verantwortung, auf Herrschaft, Macht und Kapital, schauen? Wir möchten Sie heute herzlich um Ihre Unterstützung bitten. Die
Kirchentagsarbeit ist ein unverzichtbares Element christlichen Lebens und eine deutliche Stimme in unserer Gesellschaft. Kirchentage leben vom Engagement der Ehrenamtlichen und von der Unterstützung aus den Gemeinden. Helfen Sie mit Ihrer Kollekte mit, dass der Puls des Kirchentages weiter kraftvoll schlagen kann. Wir danken Ihnen von Herzen. 

Abkündigung

Kirchentage sind spannende Lernprojekte für unsere Demokratie. „Ich brauche den Kirchentag
als Wegweiser bei meinem kirchlichen und politischen Engagement.“ Worte einesbegeisterten Kirchentagsbesuchers. „Schaut hin“ so lautet das Leitwort aus dem Markusevangelium (MK 6,38) des 3. Ökumenischen Kirchentages. Schaut ist ein Appell an uns alle, es ist mehr als sehen. Schauen nimmt war und geht nicht vorbei, übernimmt Verantwortung. Das ist unser Auftrag als Christinnen und Christen, als Geschwister im Glauben an den Gott der hinschaut.  Wir wissen, Kollektenbitten sind noch immer Gegenstand der Abkündigungen – biblisch gesehen sind sie Gegenstand der Verkündigung! Sie sind Bausteine der Versöhnung, denn: Wenn Geschwister Geschenke machen, dann machen Geschenke Geschwister! Denn: Kirchentage besuchen, heißt Geschwister haben, gemeinsam beten, singen, diskutieren und ein Hoffnungszeichen setzen in
dieser unwägbaren Zeit!

Fürbitte

Gott, der Du uns die Liebe schenkst. Dich bitten wir, lass
uns erkennen, was du von uns willst. Über Grenzen hinwegsehen, wo Hilfe
gebraucht wird. Damit wir offene Ohren und offene Herzen haben für die Menschen
um uns herum.
Gott, du der uns die Hoffnung schenkst. Dich bitten wir, gib
uns Mut und die Geduld auch auf Erden vom Himmel zu erzählen. Vom Glauben, der
Berge versetzen kann, denen die allen Mut verloren haben. Von der Liebe, die
stärker als der Tod ist. 

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Deutscher Evangelischer Kirchentag
IBAN
DE51 5206 0410 0000 0038 40
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank Kassel
Verwendung­szweck
Für die Arbeit des Kirchentages