Bikers Helpline

Kollektenbitte

Der Notruf Bikershelpline (0176-30191110) betreut seit 1999 rund um die Uhr MotorradfahrerInnen und ihre Familien/Feunde. Jedes Jahr kommen Tausende zu den Motorradgottesdiensten unserer Kirche in der Hoffnung auf den Segen Gottes. Trotzdem kommt es zu Unfällen, die wir seelsorgerlich betreuen.

Bikers Helpline e.V. Herrn Pastor Holger Janke

Pastor Holger Janke
Försterweg 14
22525 Hamburg

Telefon
+49 176 57940673
E-Mail
holgerjanke@gmx.de

www.bikershelpline.de

Kollektenzweck

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der freien Wohlfahrtspflege. Dieser Zweck wird verwirklicht durch die bundesweite Einrichtung und Unterhaltung von Betreuungsstellen sowohl für die telefonische als auch persönliche Betreuung von Freunden und Angehörigen von Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern, die durch Unfälle verletzt oder getötet wurden.
Über die bundesweit verfügbare Telefonnummer soll Anrufern ein geschultes Helferteam zur Verfügung stehen, das in der Lage ist, mit den speziellen Umständen umzugehen und seelsorgerisch tätig zu werden. Zudem findet die Begleitung seelsorgerisch in Trauerseminaren, verkehrspädagogisch durch Präventionsschulung und im Einzelfall durch finanzielle Unterstützung der Betroffenen im Sinne des § 53
Abgabenverordnung (AO) statt. Zur Qualitätssicherung der Betreuung werden für das Helferteam eine Laienseelsorgerschulung und regelmäßige Seelsorgerkonvente angeboten. Die Betreuungsarbeit wird
von Vereinsmitgliedern sowie Hilfspersonen des Vereins geleistet. Der Verein ist Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg – Landesverband der Inneren Mission. Der Verein weiß sich dem
diakonisch-missionarischen Auftrag des Evangeliums verpflichtet.

Abkündigung

Bikers Helpline ist ein Notruf für Motorradfahrer, der rund um die Uhr unter 0176 30 191 110 erreichbar ist. Ein Seelsorgeteam steht den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite. Bikers Helpline ist ein „eingetragener Verein (e.V.)“, bundesweit mit den Motorradfahrer-Seelsorgern vernetzt und arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. Seit 1998 leitet der Hamburger Motorradpastor Holger Janke dieses diakonische Projekt. Der Notruf steht unter der Schirmherrschaft des mehrfachen Deutschen Meisters im Endurosport Bert von Zitzewitz (BvZ). 
Neben dem Notruf „rund um die Uhr“ begleitet Bikers Helpline auch Trauernde in speziellen Seminaren, veranstaltet Motorradgottesdienste, fördert präventive Motorradtrainings und bietet (Pilger-)Reisen an. Krankenhausbesuche werden durch das bundesweite Seelsorgenetzwerk oder die Krankenhausseelsorge gewährleistet. Selbst Pannenhilfen werden im Zusammenwirken mit dem „Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV)“ organisiert. Die Geschäftsstelle hat für alles ein „offenes Ohr“; vom Sicherheitstraining bis zur Oldtimerersatzteilversorgung wurde schon alles vermittel. Verschiedene Aufkleber werben präventiv für einen achtsamen Fahrstil: Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann!



Fürbitte

Psalm 23 für Motorradfreunde
Gott ist mein Begleiter
mir wird nichts mangeln.
Er zeigt mir seine schönsten Plätze der Welt
und führet mich zum Quell des Lebens.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Strasse um seines Namens willen.
Und ob ich auch rutschte im nassen Tal,
fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir,
dein Engel und Rat trösten mich.
Du bereitest mein tägliches Brot
im Einklang deiner Schöpfung.
Du schützest mein Haupt im Helm
und schenkest mir Geduld.
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
und ich werde bleiben im Hause Gottes immerdar.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Bikers Helpline e.V.
IBAN
DE35200800000651413300
BIC
DRESDEFF200
Bankname
Commerzbank
Verwendung­szweck
Absender bitte