AHOI & AUF ZUR KULTOUR - allen Kindern Chancen auf Teilhabe geben

Sozial-Diakonische Arbeit - Evangelische Jugend

Marion Wilken
Grunthalplatz 4
19053 Schwerin

E-Mail
m.wilken@soda-ej.de

Kollektenzweck

Im Jahr 2018 waren in Mecklenburg-Vorpommern ca. 21 % aller Kinder unter 15 Jahren von Armut betroffen. Und gerade in den Orten und Regionen, in denen wir als Evangelische Jugend mit Angeboten im Kirchenkreis Mecklenburg aktiv  sind, liegen diese Werte noch einmal deutlich höher: Wismar ca. 26 %, Schwerin ca. 28 % und Neubrandenburg ca. 30%. Dabei ist Armut nicht allein ein materielles, sondern vor allem ein gesellschaftliches Problem, dem wir uns in unserer Arbeit immer wieder stellen.
Niemand soll verloren gehen – mit dieser Grundhaltung begleiten wir Menschen auf dem Weg in eine gelingende Gegenwart und Zukunft. Gerade für die Kinder und Jugendlichen in unseren Angeboten sind die Chancen auf gerechte Teilhabe oft sehr eingeschränkt. Viele von ihnen wachsen in Mecklenburg auf und sind dabei arm, von Armut bedroht oder stehen anderweitig  in der Gefahr, ausgegrenzt zu werden  Kinderarmut ist in Deutschland ein Teil der Familienarmut. Trotz  einer grundsätzlich gesicherten Existenz, müssen viele auf vieles verzichten, was für die Meisten fast selbstverständlich ist.
Diesem Missstand wollen wir begegnen und haben das Projekt AHOI & AUF ZUR KULTOUR auf den Weg gebracht. Damit wird Kindern und Jugendliche eine bessere soziale und kulturelle Teilhabe ermöglicht Mit Ihrer Kollektengabe werden Ferienfreizeiten, Ausflüge, Theater- oder Kinobesuche möglich. Ein einfacher und unbürokratischer Schritt auf dem Weg zu mehr Verteilungsgerechtigkeit. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Abkündigung

Für ihre Arbeit mit von Armut betroffenen Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis Mecklenburg bittet die Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend um Kollekten der Kirchengemeinden in der Nordkirche.

Knapp 21 % aller Kinder und Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern sind von Armut betroffen. Und in den Orten, in denen die Stiftung Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend mit ihren Angeboten vertreten ist, liegen diese Werte noch einmal deutlich höher: Wismar ca. 26%, Schwerin ca. 28% und Neubrandenburg ca. 30%.

Für all die Kinder und Familien, die arm oder von Armut bedroht sind, ist diese Armut mehr als ein materielles Problem. Denn auch wenn die Versorgung mit dem Lebensnotwendigen grundlegend über Sozialleistungen abgesichert ist, viele Chancen auf  gerechte Teilhabe und Bildung bleiben ihnen verwehrt.  

Niemand soll verloren gehen – mit dieser Grundhaltung begleiten die über vierzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung junge Menschen sowie deren Familien auf dem Weg in eine gelingende Gegenwart und Zukunft. Mit dem Projekt AHOI Jugendlichen ermöglicht.

Um diese Angebote mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen durchführen zu können, ist die Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend auf Hilfe und Unterstützung angewiesen, freuen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort über Ihre Kollekte. Danke!

Fürbitte

Gott, du hast uns nach deinem Bild erschaffen, bei dir sind alle willkommen, jeder Mensch gilt dir gleich viel. Darum bitten wir dich …
 
für Kinder und Jugendliche, die in unserer reichen Gesellschaft oft am Rande stehen und nicht gleichberechtigt Teil haben an Bildung und Sozialem. Stell ihnen Menschen an die Seite, die Zeit und Interesse für ihre Sorgen und Nöten mitbringen, Gemeinschaft ermöglichen, ihnen Räume und Chancen auf eine gelingende Zukunft bieten . Wir bitten dich: Erhöre uns.

für Eltern, die aufgrund ihrer Lebenssituation mit der Erziehung ihrer Kinder besonders gefordert und immer wieder auch überfordert sind. Lass sie Menschen finden, die mit ihnen gehen, die Mut machen und notwendige Unterstützung geben. Lass sie auch selbst Wege in eine andere, eine bessere Zukunft für sich und ihre Kinder finden. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für alle Mitarbeitenden bei sozialen Trägern, in Ämtern und Behörden, die sich bemühen, die Not von Kindern und Jugendlichen zu erkennen und mit Mut und Ausdauer die notwendige Unterstützung anzubieten. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für Menschen, die in Politik und Wirtschaft einflussreiche Positionen haben. Lass sie die Menschen in Armut nicht übersehen und ihre Entscheidungen auf das Wohl aller Menschen ausrichten. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für uns selbst: Schenke uns immer wieder neu ein sehendes Herz. Lass uns die Not von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern sehen und handeln. Wir bitten dich: Erhöre uns.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Sozial-Diakonische Arbeit - Evangelische Jugend
IBAN
DE06 5206 0410 0005 1861 96
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
AHOI & AUF ZUR KULTOUR - allen Kindern Chancen auf Teilhabe geben