Konvent an der Klosterkirche Bad Doberan

Kollektenbitte

Der Ev.-Luth. Konvent an der Klosterkirche Bad Doberan
(Münster) bittet die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Mecklenburg in der Ev.-Luth. Kirche Norddeutschland um eine Kollekte zur Aufstockung des Fonds Kunstgut der Kirchen im Kirchenkreis Mecklenburg.

Ev.-Luth. Konvent an der Klosterkirche Bad Doberan

Pastor Carl-Christian Schmidt
Klosterstraße 1b
18209 Bad Doberan

E-Mail
cch1943@t-online.de

Kollektenzweck

Jedes Jahr stiftet die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Bad Doberan einen festgeschriebenen Beitrag aus den Besichtigungseinnahmen des Doberaner Münsters. Diese Mittel könnten dank Ihrer Kollekte aufgestockt werden. Das wäre eine gute gemeinschaftliche Hilfe, weil gestellte Anträge regelmäßig die uns gegebenen Möglichkeiten übersteigen.
Sinn des Fonds ist es, Maßnahmen an künstlerisch und historisch wertvollem Inventar in Kirchen zu unterstützen, um zu deren Erhalt und Brauchbarkeit beizutragen. Damit kann vor allem Kirchengemeinde geholfen werden, die durch erhebliche bauliche Maßnahmen belastet sind, auch solch wertvolles Gut zu erhalten und zu pflegen.Sowohl die Stiftungsgelder der Ev. Luth. Kirchengemeinde Bad Doberan als auch die zugewendeten
Kollekten aus den Kirchengemeinden stehen voll zur Verfügung. Die Verwaltungskosten trägt der
Konvent aus eigenen Mitteln. Ziel ist es, Kirchengemeinden dabei zu unterstützen, Kunstgut ihrer Kirchen als Zeichen christlicher Präsens in unserer säkularisierten Gesellschaft zu erhalten und zu nutzen.
Weitere Informationen
Mittel aus diesem Fonds können von mecklenburgischen Kirchengemeinden zur Restaurierung von
Kunstgut gemäß jährlicher Ausschreibung beantragt werden. Über die Anträge entscheidet der Konvent nach Befürwortung durch die Pröpstin oder den Propst, in deren Propstei die antragstellende Kirchengemeinde liegt.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Konvent an der Klosterkirche Bad Doberan
IBAN
DE31 5206 0410 0005 3015 64
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank Kassel
Verwendung­szweck
Kunstfonds