Eine Setzwerkstatt für das Barther Bibelzentrum

Kollektenbitte

Die Stiftung Niederdeutsches Bibelzentrum Barth möchte ein Gebäude so umbauen, dass darin eine Setzwerkstatt als Ergänzung zur Ausstellung im Barther Bibelzentrum aufgebaut werden kann.

Stiftung Niederdeutsches Bibelzentrum St. Jürgen in Barth

Pastorin Nicole Marie Chibici-Revneanu
Sundische Straße 52
18356 Barth

Telefon
038231 776 62
E-Mail
info@bibelzentrum-barth.de

www.bibelzentrum-barth.de

Kollektenzweck

Das Barther Bibelzentrum verdankt seine Entstehung unter anderem der Tatsache, dass in Barth 1588 die berühmte niederdeutsche Barther Bibel gedruckt wurde. Ein derartiges Exemplar bildet das Herzstück der Ausstellung. In der Ausstellung wird auch auf die Geschichte des Buchdruckes eingegangen. Eine kleine Druckwerkstatt mit einem Nachbau der Gutenberg-Presse zeigt anschaulich, wie zu dieser Zeit gedruckt wurde. Bei Führungen erhalten Gruppen die Möglichkeit, dort selbst ein niederdeutsches Vaterunser zu drucken. Vor einigen Jahren erhielt das Bibelzentrum eine komplette Setzwerkstatt geschenkt, mit Bleilettern, Setzkästen und allem, was sonst noch dazu gehört. Ein interessantes Anschauungsmaterial in Zeiten des Computers und ein Beitrag zur Bewahrung eines Jahrhunderte alten Kulturgutes. Weil in der Ausstellung dafür aber kein Platz ist, möchte die Stiftung Niederdeutsches Bibelzentrum Barth das Erdgeschoss des ehemaligen Ladengebäudes auf dem Gelände des Bibelzentrums, das ihr gehört, so umbauen, dass dort in Ergänzung zur vorhandenen Druckwerkstatt die Setzwerkstatt aufgebaut und in Betrieb genommen werden kann. Das wird sicher ein neuer Anziehungspunkt für die Besucher. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung für dieses Anliegen und laden Sie ein, nach der Fertigstellung der Werkstatt selbst einmal einen Text aus beweglichen Lettern zusammenzusetzen.

Abkündigung

Das Barther Bibelzentrum besteht seit 2001. Es wird jährlich von etwa 10.000 Menschen besucht. Viele entdecken hier ganz neu, wie stark unsere europäische Geschichte mit dem Christentum verwoben ist. Die informative Ausstellung zeigt das zum Beispiel an der Entwicklung des Buchdrucks oder der Geschichte der christlichen Feiertage. Auch ganz moderne Ausstellungsteile laden zur Diskussion ein. Im Freigelände gibt es einen kleinen Bibelgarten und seit 2017 den Christlichen Rosengarten.
Vor einigen Jahren erhielt das Bibelzentrum eine Setzwerkstatt geschenkt, mit Bleilettern, Setzkästen und allem, was sonst noch dazu gehört. Ein interessantes Anschauungsmaterial in Zeiten des Computers und ein Beitrag zur Bewahrung eines Jahrhunderte alten Kulturgutes.
Weil in der Ausstellung dafür aber kein Platz ist, möchte die Stiftung Niederdeutsches Bibelzentrum Barth das Erdgeschoss des ehemaligen Ladengebäudes, das ihr gehört, so umbauen, dass dort als Ergänzung zur vorhandenen Druckwerkstatt die Setzwerkstatt aufgebaut und in Betrieb genommen werden kann. Das wird sicher ein neuer Anziehungspunkt für die Besucher.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung für dieses Anliegen und laden Sie ein, nach der Fertigstellung der Werkstatt selbst einmal einen Text aus beweglichen Lettern zusammenzusetzen.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Stiftung Niederdeutsches Bibelzentrum St. Jürgen in Barth
IBAN
DE50 3506 0190 1567 3150 17
BIC
GENODED1DKD
Bankname
Bank für Kirche und Diakonie eG
Verwendung­szweck
Druckerwerkstatt