ZuHause Sterben – Begleitung durch ambulante Hospizdienste

Kollektenbitte

Die Diakonie in Hamburg bittet um Ihre Kollekte für die Ausbildung und seelsorgerische Begleitung der Ehrenamtlichen in ambulanten Hospizdiensten. In Zukunft wird so mit Ihrer Hilfe für mehr Menschen ein würdevolles und schmerzfreies Sterben zu Hause möglich sein.

Diakonisches Werk Hamburg

Jutta Fugmann-Gutzeit, Fundraising
Königstraße 54
22767 Hamburg

www.diakonie-hamburg.de

Kollektenzweck

„Zu Hause“, antworten die meisten Menschen auf die Frage, wo sie sterben möchten. Dieser Wunsch kann aber nur Wirklichkeit werden, wenn Pflegedienst, Ärzte, Seelsorger, Angehörige und Ehrenamtliche eng zusammen arbeiten. Das Diakonische Werk Hamburg hat Netzwerke für die häusliche Sterbebegleitung organisiert, damit Sterben im eigenen Wohnumfeld möglich ist. Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter sind dabei eine der tragenden Säulen der Versorgung Schwerkranker und Sterbender zu Hause. Sie sind eine große Unterstützung für Schwerkranke und Trauernde, denn sie hören zu, beraten, trösten oder sind einfach nur da. Die geschulten Helferinnen  und Helfer stellen die Wünsche der Patienten und deren Angehöriger in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ambulanten Hospizdienstes sind auch nach dem Tod des Patienten für die Angehörigen da! Der ambulante Hospizdienst ist für die Betroffenen ein kostenloses Angebot. Durch Spenden können wir die Ausbildung und seelsorgerische Begleitung der Ehrenamtlichen gewährleisten. Hierfür bitten wir um Ihre Kollekten!

Abkündigung

Das Diakonische Werk Hamburg bittet um Ihre Unterstützung für die ambulanten Hospizdienste in Hamburg. Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter besuchen Sterbende und Trauernde zu Hause und schenken auf diese Weise Kraft und Unterstützung. So kann für mehr Menschen ein würdevolles und schmerzfreies Sterben zu Hause möglich sein. Mit Ihrer Spende können wir die Ausbildung und seelsorgerische Begleitung für die Ehrenamtlichen finanzieren. Denn das Begleiten im Sterben liegender und schwerkranker Menschen und ihrer Angehöriger erfordert auch von ihnen viel Kraft! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Fürbitte

Herr, wir bitten dich für all diejenigen, die im Sterben liegen. Halte du ihre Hand und spende ihnen Trost. Sei auch bei ihren Angehörigen und gib ihnen Kraft und Zuversicht. Und sei mit den Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleitern, die diesen schwierigen Weg mitgehen.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Diakonisches Werk Hamburg
IBAN
DE65520604100111222333
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank