Schulen in Palästina: Umweltbewusstsein stärken

Kollektenbitte

Wasser ist ein großes Thema im Nahen Osten – auch in der Bildungsarbeit. Das Umweltzentrum der Kirche in Beit Jala organisiert für die Schulen in Palästina Umweltunterricht, damit schon Kinder den sparsamen Umgang mit den Ressourcen lernen. Diese Bildungsarbeit ist dringend auf Spenden angewiesen.

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Pastorin Hanna Lehming
Agathe Lasch Weg 16
22605 Hamburg

Telefon
+49 40 88181-224
E-Mail
h.lehming@nordkirche-weltweit.de

www.nordkirche-weltweit.de/spenden-und-projekte/

Kollektenzweck

Wasser ist in Palästina eine kostbare Ressource und ungerecht verteilt. Hinzu kommt, dass Wasser verschwendet wird und Abwasser oft nicht ausreichend gereinigt wird. Daher stehen in der Schularbeit der palästinensischen Partnerkirche Umwelterziehung und ein schöpfungsgerechter Umgang mit Natur und Umwelt ganz oben auf dem Lehrplan.

Vorbildlich geht das Umweltzentrum der Kirche in Beit Jala voran. Es organisiert für die lutherischen und anderen Schulen in Palästina Umweltunterricht. Es geht dabei um den sparsamen Umgang mit Wasser und Energie, Recycling von Abfall, Luftreinhaltung, Artenvielfalt und vieles mehr.

Oft kann der Unterricht in der Natur auf dem 40.000 qm großen Gelände des Umweltzentrums stattfinden. Hier wurde auch mit Hilfe von Schülern ein botanischer Garten angelegt. Ein auf traditionelle arabische Bauweise angelegter Lehrpfad führt hindurch, auf dem man seltene, oftmals geschützte Pflanzen, Bäume und Heilkräuter Palästinas findet. Es gibt auch eine Vogelbeobachtungsstation. Neben dem Schulunterricht veranstaltet das kirchliche Umweltzentrum Sommercamps, Forschungsprojekte, Fortbildungen und viele weitere Programme, die das Bewusstsein für die Umwelt fördern sollen.

„Die Sorge um die Bewältigung der laufenden Kosten bindet viel Energie, die eigentlich für die Arbeit gebraucht würde“, so der leitende Biologe Simon Awad. Mit Ihrer Spende können wir das Umweltzentrum sowie weitere Projekte der Bildungsarbeit der palästinensischen Kirche sinnvoll unterstützen.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit
IBAN
DE77520604100000111333
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Projekt 4170-05 Umweltunterricht/Bildungsarbeit in Palästina