Nachhaltig helfen: kirchliches Landwirtschafts-Programm im Kongo

Kollektenbitte

„Hilfe zur Selbsthilfe“ ist das Ziel der Landwirtschaftsprojekte im Kongo. Unter Anleitung unserer Expertin Sabine Winkler entwickeln die Menschen in Lubumbashi nachhaltige Landwirtschaft. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag für diese kirchliche Projektarbeit in der Demokratischen Republik Kongo.

Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit

Pastor Jörn Möller
Agathe Lasch Weg 16
22605 Hamburg

Telefon
+49 40 881 81 212
E-Mail
j.moeller@nordkirche-weltweit.de

https://www.nordkirche-weltweit.de/spenden-und-projekte/projekte/afrika/winkler-kongo-landwirtschaft.html

Kollektenzweck

Die Demokratische Republik Kongo ist der viertgrößte Staat Afrikas. Obwohl das Land über die größten Naturreichtümer Afrikas verfügt, gehört es auf Grund von Ausbeutung, Misswirtschaft und Kriegen zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Evangelisch-Lutherische Kirche im Kongo versucht zu helfen und setzt sich für die Rechte der Menschen ein.

In der Region von Lubumbashi hilft die Nordkirche konkret mit der Entsendung der Landwirtschaftsexpertin Sabine Winkler. Sie unterstützt vor allem Frauen und Familien in Landwirtschaftsfragen, damit sich Ernährungssicherheit und Einkünfte verbessern. Auf kircheneigenem Land in Lubumbashi wurden Felder angelegt, Bewässerungsgräben gezogen und Gemüse angepflanzt. Außerdem wurden die vorhandenen Teiche zur Fischzucht nutzbar gemacht. Die ersten Ernten von Kohl, Mais und Sojabohnen waren vielversprechend, so dass vieles in den Verkauf kommen konnte. Über den landwirtschaftlichen Anbau hinaus werden Frauengruppen geschult, um erfolgreiche Kleinprojekte zu verwirklichen. Koordiniert wird dies alles von Sabine Winkler, die als Landwirtschaftsexpertin viele Jahre Entwicklungsarbeit in der Evangelisch-Lutherische in Tansania geleistet hat.

Helfen Sie mit Ihrer Spende dabei mit, dass nachhaltige Landwirtschaftsprojekte den Menschen ein Einkommen und Grundsicherung ermöglichen – damit „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Kongo Realität werden kann.

Fürbitte

Lieber Herr und Gott, unsere ganze Welt erhält durch Dich und in Dir ihr Leben.
Als weltweite Christenheit verbindest Du uns miteinander, in Anteilnahme, Fürbitte, und gemeinsamer Weltverantwortung.
Wir bitten Dich Lass uns gegenseitig im Lichte Jesus Christi als Geschwister wahrnehmen, die füreinander eintreten;
Segne unsere Begegnungen und unsere Beziehungen, so dass wir gemeinsam Dein Licht jeweils an unseren Orten sichtbar machen;
Mach uns mutig, miteinander darum zu ringen, wie wir die Welt im Guten erhalten können, für uns, für nachfolgende Generationen und für die ganze Schöpfung.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Zentrum für Mission und Ökumene - Nordkirche weltweit
IBAN
DE77520604100000111333
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Projekt 2240-05 Landwirtschafts-Projekte Kongo