Demenz-Sorgentelefon - Gemeinsam schaffen wir das!

Kollektenbitte

Wenn Angehörige und Nahestehende dementiell erkrankter Menschen an ihre Grenzen kommen, hilft das Demenz-Sorgentelefon. Expertinnen und Experten beraten kostenfrei und individuell. Mit Ihrer Kollekte können Sie dieses wichtige Angebot unterstützen!

Diakonisches Werk Hamburg

Jutta Fugmann-Gutzeit
Königstraße 54
22767 Hamburg

Telefon
+49 40 30620 261
E-Mail
fugmann-gutzeit@diakonie-hamburg.de

www.diakonie-hamburg.de

Kollektenzweck

Das Thema Demenz betrifft und bewegt viele Menschen. Schätzungen gehen davon aus, dass es in Hamburg aktuell über 31.000 Menschen mit Demenz gibt – Tendenz steigend. Das Thema Demenz ist für die Diakonie Hamburg deshalb eine Herzensangelegenheit. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen werden in diakonischen Einrichtungen mit Einfühlungsvermögen und Professionalität beraten, begleitet, versorgt und betreut. Pflege-Experten der Diakonie informieren über passende und wohnortnahe Hilfe und Angebote.

Wer sich um einen an Demenz erkrankten Menschen kümmert, steht in dieser schwierigen Situation meist vor einem Berg an Fragen. Mit dem Demenz-Sorgentelefon bietet die Diakonie Hamburg Angehörigen schnelle und kompetente Hilfe. Die Experten der Diakonie am Sorgentelefon haben viel Erfahrung in allen Fragen rund um Demenz und Pflege. Im Gespräch am Telefon helfen sie kostenlos und unbürokratisch – immer angepasst an die jeweilige Situation. Über die Nummer 040 30620-349 ist das Demenz-Sorgentelefon von Montags bis Freitags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr erreichbar.

Abkündigung

Wer einen Menschen mit Demenz in der Familie hat oder betreut, kennt das Gefühl, manchmal an den Rand seiner Kräfte zu kommen. Das aus Spenden finanzierte Demenz-Sorgentelefon ist täglich verlässlich erreichbar, wenn Angehörige dementiell erkrankter Menschen an ihre Grenzen kommen. Mit dem Sorgentelefon bietet die Diakonie Hamburg Angehörigen und Nahestehenden schnelle und kompetente Hilfe. Die Experten der Diakonie am Sorgentelefon haben viel Erfahrung in allen Fragen rund um Demenz und Pflege. 

Bei Anruf beraten Expertinnen und Experten kostenfrei und unbürokratisch, immer angepasst an die jeweilige individuelle Situation. Gemeinsam werden Lösungen gesucht und über verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten informiert. Mit Ihren Kollekten ermöglichen Sie dieses wichtige Angebot. Herzlichen Dank! 

Fürbitte

Herr, wir bitten dich für die alten und kranken Menschen in unserer Gesellschaft. Lass sie uns nicht ausgrenzen, sondern für sie da sein. Hilf denen, die an Demenz erkrankt sind, sich in ihrem Leben zurechtzufinden. Und sei bei den Angehörigen und Nahestehenden, dass sie Kraft und Zuversicht haben.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit
IBAN
DE14520604100006600700
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Demenz-Sorgentelefon Kollektenkatalog