Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Kollektenbitte

Begleitung und Unterstützung unheilbar erkrankter junger Menschen sowie ihrer Angehörigen. 

Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Laura Meding
Sandmoorweg 62
22559 Hamburg

Telefon
+49 40 819912-375
E-Mail
l.meding@sternenbruecke.de

www.sternenbruecke.de

Kollektenzweck

Seit 2003 hilft die Sternenbrücke unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können. Auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg können die Familien an mindestens 28 Tagen im Jahr im Kinderhospiz aufgenommen werden, um für den weiteren schweren Weg Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden.
Für viele betroffene Familien, die schon öfter in der Sternenbrücke waren, ist das Kinderhospiz so zu einem zweiten Zuhause geworden. Ein vertrautes Umfeld, in dem sie Kraft tanken und in das sie zurückkehren können, wenn ihr erkranktes Kind seinen letzten Lebensweg geht. Auch nach dem Verlust ihres Kindes, steht die Sternenbrücke den Angehörigen weiter zur Seite.
Mit dem Tod umgehen, der Zeit, die den Kindern noch bleibt, mehr Leben geben, die erkrankten jungen Gäste selbst, aber auch ihre Angehörigen unterstützen – das ist es, wofür sich die Mitarbeiter der Sternenbrücke jeden Tag mit viel Kraft und Herz einsetzen. Diese Arbeit ist nur mithilfe von Spenden und Förderungen möglich, denn nur rund 50 Prozent der Aufwendungen für die palliativ-medizinisch-pflegerische Versorgung werden von den Kranken- und Pflegekassen getragen. Um allen betroffenen Familien, unabhängig ihrer finanziellen Situation, begleiten zu können, ist das Kinderhospiz jährlich auf Spenden in Höhe von 1,85 Millionen Euro angewiesen.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Kinder-Hospiz Sternenbrück
IBAN
DE52520604100006436862
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Kinder-Hospiz Sternenbrücke