Internationale Begegnungen in Ladelund

Kollektenbitte

Die KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund bittet die Kirchenkreise und alle Gemeinden der Nordkirche um eine Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im internationalen Raum.

KZ Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund

Dörte Christiansen
Raiffeisenstraße 3
25926 Ladelund

E-Mail
info@kz-gedenkstaette-ladelund.de

Kollektenzweck

Die KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund ist eine der ältesten KZ-Gedenkstätten Deutschlands und die Einzige in kirchlicher Trägerschaft. Immer wieder kommen Angehörige aus den verschiedensten Ländern nach Ladelund. Wir möchten den Kontakt mit den Nachkommen aufrecht erhalten, deren Besuche in Ladelund unterstützen und internationale Begegnungen im Zeichen von Kommunikation und Versöhnung fördern. Dazu bittet die KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund freundlich um Ihre Unterstützung.

Abkündigung

Seit 1950 nehmen in erster Linie Nachkommen von im KZ-Ladelund getöteten Männern aus dem holländischen Putten an zahlreichen Veranstaltungen in der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund teil. In den letzten Jahren sind neue Kontakte zu Angehörigen und Interessierten aus der Udine in Italien und nach Warschau entstanden. Um gemeinsame Treffen von Familien-Zugehörigen und Interessierten auf Veranstaltungen der Internationalen Begegnung fördern und planen zu können, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Kirchengemeinde St. Petri Ladelund
IBAN
DE48 5206 0410 6306 4028 28
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Internationale Begegnung Ladelund, 33-829500-46110