Brot & Rosen. Diakonische Basisgemeinschaft e.V.

Kollektenbitte

Wir bitten um ihre Kollekte für unser „Haus der Gastfreundschaft“ für obdachlose Geflüchtete und Migrant*innen in Hamburg. Unser Haus wird ausschließlich von privaten Unterstützer*innen, durch Kollekten und Spenden finanziert. Die Spenden kommen direkt den bis zu 10 Schutzsuchenden im Haus zugute.

Diakonische Basisgemeinschaft e.V.

Dietrich Gerstner
Fabriciusstraße 56
22177 Hamburg

Telefon
+49 40 69702085
E-Mail
basisgemeinschaft@brot-und-rosen.de

Kollektenzweck

Seit unserer Gründung 1996 bieten wir Gastfreundschaft für obdachlose Geflüchtete in Hamburg. Das Asylrecht war zuvor stark beschnitten worden. Nach fast 25 Jahren ist unser Angebot nötiger denn je: Auch heute bleiben viele Geflüchtete ohne Schutz, werden abgeschoben oder in die Illegalität gedrängt. Die Corona-Krise hat ihre Situation noch verschlechtert. Für diese Menschen sind wir da. Sie finden bei uns ein Zuhause auf Zeit, um durchatmen und neue Perspektiven entwickeln zu können.
Wir leben als Gemeinschaft mit Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen unter einem Dach und teilen den Alltag miteinander. Unseren Lebensunterhalt bestreiten wir v.a. durch Teilzeitarbeit außerhalb des Hauses und legen unsere Einkommen zusammen. Wir versuchen, einfach und mit wenig Geld zu leben. Lebensmittel- und Sachspenden sowie IHRE Unterstützung ermöglichen uns das!
Über die praktische Solidarität mit den Menschen in unserem Haus hinaus engagieren wir uns für Gerechtigkeit und Frieden und für einen nachhaltigen Lebensstil. An Karfreitag veranstalten wir in einem ökumenischen Bündnis den „Kreuzweg für die Rechte der Geflüchteten“. Seit 2005 halten wir vor der Ausländerbehörde gemeinsam mit Freund*innen eine wöchentliche „Mahnwache für ein Bleiberecht“. Wer uns direkt kennenlernen möchte, kann gerne zu unseren thematischen ‘Offenen Abenden’ in unser Haus kommen. Vierteljährlich veröffentlichen wir einen Rundbrief, den Sie kostenlos beziehen oder über die Internetseite lesen können.

Abkündigung

Brot & Rosen. Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg

Seit 1996 leben, beten und arbeiten wir als ökumenische Gemeinschaft im „Haus der Gastfreundschaft“ in Hamburg-Bramfeld. Hier können wir bis zu zehn obdachlose Geflüchtete und Migrant*innen aufnehmen. Sie finden bei uns ein Zuhause auf Zeit, um durchatmen zu können und neue Perspektiven zu entwickeln. Wir verstehen unser Haus als einen Ort der praktizierten Nächstenliebe und als einen Weg, interkulturelles Miteinander und einen zukunftsfähigen Lebensstil einzuüben.
Mit dem „Kreuzweg für die Rechte der Geflüchteten“ an Karfreitag und dem Gedenkgottesdienst für die Toten auf der Flucht am Volkstrauertag bringen wir das Leid und die Hoffnungen der Geflüchteten vor Gott.
Unser „Haus der Gastfreundschaft“ wird ausschließlich durch kirchengemeindliche Kollekten und Spenden von privaten Unterstützer*innen finanziert. So danken wir herzlich für Ihre Unterstützung mit dieser Kollekte.


Kontoverbindung

Kontoinhaber
Diakonische Basisgemeinschaft e.V.
IBAN
DE04 5206 0410 0006 4225 94
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelische Bank
Verwendung­szweck
Kollekte am ... / Name + Adresse der Gemeinde