AUF DIE ZUKUNFT ... FERTIG ... LOS - Kinder stärken im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz

Kollektenbitte

Räume und Chancen auf Zukunft für Kinder und Jugendliche – das ermöglicht das Wüstenschiff, in dem durch Plattenbauten, mangelnde Teilhabe und eine Kinderarmutsquote von über 60 Prozent geprägten Schweriner Stadtteil Mueßer Holz. Unterstützen Sie mit Ihrer Kollekte diese wichtige Arbeit. Danke!

Sozial-Diakonische Arbeit - Evangelische Jugend

Marion Wilken
Wismarsche Straße 148
19053 Schwerin

E-Mail
m.wilken@soda-ej.de

www.soda-ej.de

Kollektenzweck

Das Mueßer Holz liegt zwischen Wald und Schweriner See. Aber der Alltag in dem durch Plattenbauten geprägten Stadtteil ist häufig bestimmt durch fehlende Teilhabe und eine Kinderarmutsquote von über 60 Prozent. Am Rand des Stadtteils liegt das Wüstenschiff und wenn sich die Türen des in die Jahre gekommenen Flachbaus öffnen, beginnt ein buntes und lebendiges Treiben. Bis zu 40 Kinder und Jugendliche besuchen dann ihr Wüschi.

Die Sozialarbeiter werden nun ebenso belagert, wie die Billardplatte oder der Tischkicker. Der Raum platzt fast aus allen Nähten. Ob gekocht wird, fragen die Kinder und ob beim Ausflug ins Kino noch Plätze frei sind. Auch von ihren Sorgen und Nöten, Freuden und Glücksmomenten erzählen sie, oft ohne Punkt und Komma.

Ja, heute wird gekocht. Also gehen die Kids einkaufen, schnippeln Gemüse, rühren in Töpfen und sitzen dann gemeinsam am Tisch und essen. Jetzt ist Zeit, um über den Kinobesuch zu sprechen und die anstehenden Bauarbeiten. Denn das lebendige Treiben der Kinder und Jugendlichen hat deutlich Spuren am und im Haus hinterlassen, Sanierungs- und Umbauarbeiten sind dringend notwendig.

Doch zusätzliche Kosten, wie für das Kochprojekt, den Kinobesuch oder die Sanierung des Hauses werden durch öffentliche Förderungen nicht abgedeckt. Um den Kindern und Jugendlichen weiterhin Räume und Chancen auf Zukunft in einem schönen und zeitgemäß gestalteten Haus anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen und freuen uns über Ihre Kollekte. Danke!

Abkündigung

Für ihre Arbeit mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz bittet die Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend um Kollekten der Kirchengemeinden in der Nordkirche.

Bis zu 40 Kinder und Jugendliche besuchen nachmittags das Wüstenschiff. Der kleine und deutlich in die Jahre gekommene Flachbau befindet sich am Rand des durch Plattenbauten und eine Kinderarmutsquote von über 60Prozent geprägten Stadtteils Mueßer Holz. Drinnen herrscht ein lebendiges und fröhliches Treiben. Sich mit Freunden treffen, spielen, Sport treiben, manchmal gemeinsam ins Kino gehen – all das können die Kinder und Jugendlichen hier. Und sie erzählen den beiden Sozialarbeitern oft und viel von ihren Sorgen und Nöten, Freuden und Glücksmomenten, manchmal ohne Punkt und Komma.

Einmal wöchentlich findet auch das Kochprojekt statt. Dann wird zusammen eingekauft, geschnippelt, gekocht, gerührt und am Ende gemeinsam an einem Tisch gegessen. Nun ist auch Zeit, um über den nächsten Ausflug ins Kino zu sprechen oder die anstehenden Bauarbeiten am Wüstenschiff. Denn das bunte, lebendige Treiben, die Nutzung des Treffs durch die Kinder und Jugendlichen hat deutliche Spuren hinterlassen. Hier müssen dringend Sanierungs- und Umbauarbeiten erfolgen.

Gerade zusätzliche Kosten, wie die für das Kochprojekt, den Kinobesuch oder die Sanierung der Einrichtung werden durch öffentliche Förderungen nicht ausreichend abgedeckt. Um mit den Kindern und Jugendlichen weiterhin entsprechende Angebote der Teilhabe in einem schönen und zeitgemäß gestaltetem Wüstenschiff durchführen sowie Räume und Chancen auf Zukunft anbieten zu können, ist die Sozial-Diakonische Arbeit – Evangelische Jugend auf Hilfe und Unterstützung angewiesen, freut sich das Team vor Ort über Ihre Kollekte. Danke!

Fürbitte

Gott, du hast uns nach deinem Bild erschaffen, bei dir sind alle willkommen, jeder Mensch gilt dir gleich viel. Darum bitten wir dich …
 
für Kinder und Jugendliche, die in unserer reichen Gesellschaft oft am Rande stehen und nicht gleichberechtigt Teil haben an Bildung und Sozialem. Stell ihnen Menschen an die Seite, die Zeit und Interesse für ihre Sorgen und Nöten mitbringen, Gemeinschaft ermöglichen, ihnen Räume und Chancen auf eine gelingende Zukunft bieten . Wir bitten dich: Erhöre uns.

für Eltern, die aufgrund ihrer Lebenssituation mit der Erziehung ihrer Kinder besonders gefordert und immer wieder auch überfordert sind. Lass sie Menschen finden, die mit ihnen gehen, die Mut machen und notwendige Unterstützung geben. Lass sie auch selbst Wege in eine andere, eine bessere Zukunft für sich und ihre Kinder finden. Wir bitten dich: Erhöre uns.

um Frieden an Orten, an denen geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine neue Heimat wollen. Lass Unsicherheiten und Vorbehalte der alten und neuen Bewohner nicht in Aggression umschlagen. Lass die Menschen Wege zueinander finden, in eine gemeinsame und friedliche Zukunft. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für alle Mitarbeitenden bei sozialen Trägern, in Ämtern und Behörden, die sich bemühen, die Not von Kindern und Jugendlichen zu erkennen und mit Mut und Ausdauer die notwendige Unterstützung anzubieten. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für Menschen, die in Politik und Wirtschaft einflussreiche Positionen haben. Lass sie die Menschen in Armut nicht übersehen und ihre Entscheidungen auf das Wohl aller Menschen ausrichten. Wir bitten dich: Erhöre uns.

für uns selbst: Schenke uns immer wieder neu ein sehendes Herz. Lass uns die Not von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern sehen und handeln. Wir bitten dich: Erhöre

Kontoverbindung

Kontoinhaber
Sozial-Diakonische Arbeit - Evangelische Jugend
IBAN
DE06 5206 0410 0005 1861 96
BIC
GENODEF1EK1
Bankname
Evangelischen Bank
Verwendung­szweck
Oase Wuestenschiff